Der Audi R8 - Sportwagen und Designkunst in Perfektion



Der Audi R8

Details zur Produktion und Herstellung des Audi R8

Der Audi R8 ist der neue Mittelmotorsportwagen von Audi, der im September 2006 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Der Audi R8 wird im Audi-Werk Neckarsulm produziert. Es basiert auf der Studie Le Mans quattro, die 2003 auf der IAA vorgestellt wurde. Zur Gewichtseinsparung besteht die Karosserie des Wagens vollständig aus Aluminium.

Zum Marktstart ist der R8 mit dem aus dem Audi RS4 bekannten V8-Motor erhältlich. Dieser leistet 309 kW (420 PS) und 430 Nm Drehmoment. Damit erreicht der R8 eine Höchstgeschwindigkeit von 301 km/h. Der Kraftstoffverbrauch soll laut Audi bei etwa 14,6 Litern pro 100 km liegen. Optional ist das automatisierte Schaltgetriebe R tronic erhältlich, ich habe mich bewusst und aus sportlichen gründen für das Schaltgetriebe entschieden.

Die derzeitige Tageshöchstproduktion des Audi R8 liegt bei 20 Fahrzeugen. Als Grundpreis für das Fahrzeug gibt Audi 104.400 Euro für das Auto mit 6-Gang-Getriebe und 111.790 Euro für das mit R tronic an.

Audi verbaut derzeit nur den aus dem Audi RS4 bekannten V8-FSI mit Direkteinspritzung. Der hochdrehende Motor (maximal 8.250 min-1) mit 4,2 Liter Hubraum hat eine Leistung von 309 kW (420 PS) bei 7.800 min-1 und ein maximales Drehmoment von 430 Nm, welches zwischen 4.500 min-1 und 6.000 min-1 anliegt. Das Drehmoment steht schon ab 3.500 min-1 bis 7.600 min-1 zur Verfügung. Der Audi R8 beschleunigt in nur 4,6 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht laut Hersteller 301 km/h. Das Leistungsgewicht beträgt 3,8 kg/PS. Ab ende 2008 soll auch ein Audi R8 V10 folgen der 560 Ps leistet. Eine Trockensumpfschmierung mit separaten Ölbehälter wird ebenfalls verbaut, wodurch der Motors weiter nach unten verlagert werden, und sehr tief eingebaut werden kann. Das verleiht den Audi R8 eine sensationelle Straßenlage.

Für das Fahrwerk werden Doppelquerlenker vorne und hinten aus Aluminium-Schmiedekomponenten eingesetzt. Vorne sind diese oben und unten als Dreieckslenker ausgeführt. Hinten wird oben ein Dreieckslenker und unten ein Dreieckslenker mit Spurstangen verbaut. Als Dämpfer werden entweder die serienmäßigen Gasdruckstoßdämpfer oder das adaptive Dämpfersystem Audi magnetic ride eingesetzt. Bei magnetic ride wird anstatt eines herkömmlichen Dämpferöls ein magnetorheologisches Fluid eingesetzt, welches per Tastendruck im Innenraum angesteuert, und die Viskosität verändert werden kann. Das Fahrwerk passt sich an die jeweilige Fahrsituation an. Per Knopfdruck sind so Programme wie Sport oder Komfort möglich.

Der Audi R8 setzt mit seiner klaren, begeisternd sportlichen Formensprache einen Meilenstein in der Audi Designgeschichte. Jede Linie des Sportwagens ist optimal austariert und spricht für sich selbst - etwa die sideblades hinter den Türen, die den Ursprung des Audi R8 offenbaren: den Rennsport. Nicht umsonstt wurde der Audi R8 zum schönsten Auto unter den Sportwagen 2007 gewählt. Männlichen Singles kann ich nur empfehlen sich einen R8 zu zulegen, da kann man sich jede Kontaktanzeige sparen und mit der Partnersuche ist schon nach einigen Stunden Schluss. So etwas habe ich noch bei keinen anderen Wagen erlebt, Frauen lieben den Wagen und Weibliche Singles flirten ganz ungeniert. Wenn es mit der Partnersuche nicht klappt gibt es ja immer noch Singleportale 

nach oben scrollen